Das Festival

In den achtziger und neunziger Jahren hatte es am Premnitzer See schon einmal Countrymusik-Feste gegeben. Diese vergessene Tradition will der neugründete Verein “Country Friends Westhavelland” nun als Country- und Line Dance-Festival wieder aufleben lassen.

Wie Joe Harper (der 1. Vorsitzende des Vereines) sagt, soll auf alle Fälle ein großes Festzelt aufgestellt werden, in dem Countrymusik gespielt wird und Line Dance angesagt ist. Auf einer Außenbühne soll tagsüber ebenso ein vielfältiges Kinderprogramm laufen. Es soll ein Trapperlager aufgebaut werden. Ein Indianerlager mit Tipis ist vorgesehen. An Wettbewerbe im Bullenreiten ist gedacht. Die Teilnehmer müssen versuchen, möglichst lange auf einem bockenden elektrischen Bullenimitat sitzen zu bleiben.

Überhaupt soll den Kindern durch das neue County- & Line Dance Festival viel Aufmerksamkeit zuteil werden. Unter anderem ist an Ponyreiten gedacht. Und das wichtigste, ein großer Teil der Erlöse dieses Festivals soll für Kinder gespendet werden.